METZ: Andreas verliert in der 1. Runde gegen Gilles Simon (FRA) mit 63 60

19.09.2017
SET 1
SET 2
Andreas SEPPI (ITA) 
3
0
Gilles Simon (FRA) 
6
6

LYON, ATP World Tour 250

Andreas 6:4 6:4 von Basilashvili geschlagen

Andreas muss sich Basilashvili, Nr. 71 der ATP-Weltrangliste, nach 1:18 Stunden Spielzeit in zwei Sätzen mit 4:6 4:6 geschlagen geben.
Der Osteuropäer nimmt Andreas gleich im dritten Game den Aufschlag ab und stellt kurz darauf auf 3:1. Anschließend gelingt Basilashvili ein zweites Break zum 5:2. Der Kalterer steckt aber nicht auf, holt zwei Games in Folge und verkürzt auf 4:5. Dann läßt Andy sogar zwei Chancen zum 5:5 aus, während der Georgier nach 35 Minuten seinen dritten Satzball zum 6:4 verwerten kann.
Auch im zweiten Spielabschnitt gelingt Basilashvili das frühe Break zum 1:0. Im vierten Game hat der Kalterer die Chance zum Rebreak, kann sie aber nicht verwerten. Anschließend bringen beide Spieler ihre Aufschläge souverän durch. Im zehnten Game muss der Georgier zwar noch zwei Breakchancen abwehren, verwandelt aber kurz darauf seinen ersten Matchball zum 6:4-Endergebnis.

Andreas mit Auftaktsieg gegen Dzumhur

Der Kalterer gewinnt sein Erstrundenrundenmatch gegen den Bosnier Damir Dzumhur (ATP 96) in zwei Sätzen, nach 1:48 Stunden Spielzeit, mit 7:6(5) 6:4.
Gleich zu Beginn gelingt Andreas das Break zum 2:0, dann kassiert er jedoch im Gegenzug das Rebreak. Beim Stande von 3:4 nimmt der Bosnier dem Kalterer den Service ab, doch Andy schafft sofort das Rebreak. Anschließend bringen beide Spieler ihre Aufschläge durch und so geht dieser hochspannende erste Satz in den Tiebreak, wo der Azzurro Nerven zeigt und seinen zweiten Satzball zum 7:5 verwandelt.
Im zweiten Spielabschnitt gelingt dem Überetscher im fünften Game das Break zum 3:2. Kurz darauf zieht er mit einem weiteren Break auf 5:2 davon und leitet somit den Weg zum Matchgewinn ein. Zwar macht es Dzumhur mit einem Rebreak noch einmal spannend, doch dAndreas lässt nichts mehr anbrennen und verwertet seinen ersten Matchball zum 6:4-Endstand.