WIMBLEDON: Andreas verliert in der 2. Runde Kevin Anderson (RSA) mit 6:3 7:6 6:3

05.07.2017
SET 1
SET 2
SET 3
Andreas SEPPI (ITA) 
3
6
3
Kevin Anderson (RSA) 
6
7
6

ROM, ATP World Tour 1000

Andreas in Rom von Almagro geschlagen

Andreas ist beim Masters 1.000 von Rom in der ersten Runde ausgeschieden. Der 33-jährige Kalterer musste sich dem Spanier Nicolas Almagro (ATP 73) nach 1:56 Stunden Spielzeit mit 6:7(6) und 3:6 geschlagen geben.
Gleich im dritten Game muss Andreas seinen Aufschlag abgeben. Im Gegenzug kontert der Südtiroler jedoch mit einem Rebreak zum 2:2. Nachdem der Kalterer beim Stande von 4:4 und 5:5 gleich 11 Breakchancen von Almagro abwehren kann, geht der erste Satz kurz darauf in den Tiebreak. Hier liegt der Azzurro sogar mit 5:2 und eigenen Aufschlag vorne, doch Almagro steckt nicht auf, holt sechs der letzten sieben Punkte und verwandelt nach 75 Minuten seinen zweiten Satzball zum 8:6.
Im zweiten Spielabschnitt holt sich Almagro beim 1:1 gleich vier Game in Folge und stellt auf 5:1. Zwar macht es Sartori's Schützling mit einem Rebreak noch einmal spannend, aber auf eigenem Aufschlag lässt der Spanier nichts mehr anbrennen und verwertet seinen ersten Matchball zum 6:3-Endstand.