WIMBLEDON: Andreas verliert in der 2. Runde gegen Kevin Anderson (RSA) mit 63 67 63 64

05.07.2018
SET 1
SET 2
SET 3
SET 4
Andreas SEPPI (ITA) 
3
7
3
4
Kevin Anderson (RSA)  
6
6
6
6

WIMBLEDON, Grand Slam

Anderson bezwingt Andreas in vier Sätzen

Kevin Anderson (Nr. 8 ATP) schafft im 4. Game das Break, Andreas kann den Rückstand gegen den souverän servierenden Südafrikaner nicht mehr aufholen und verliert den 1. Satz mit 6-3.
Am Anfang der 2. Fraktion gelingt Anderson erneut ein Break, aber diesmal kann der Kalterer kontern und stellt auf 1-1. Beide Spieler halten problemlos ihren Aufschlag bis zum 6-5 für den Südtiroler, als Anderson 4 Satzbälle abwehren muss. So kommt es zum Tiebreak, wo sich Andreas mit 7-5 durchsetzen kann.
Der 3. Satz ist sehr ausgeglichen bis zum 4-3 für den Südafrikaner, als dieser dem Azzurro den Service abnimmt und wenig später zum 6-3-Satzgewinn ausserviert.
Der 4. Satz wird beim Stande von 1-1 und Vorteil Andres wegen Regen unterbrochen und erst am nächsten Tag weitergespielt. Beim 2-2 schafft Anderson das entscheidende Break, hat bei eigenem Aufschlag keinerlei Probleme und gewinnt schliesslich mit 6-3 6-7 6-3 6-4.

Andreas zieht in Runde 2 ein

Der Kalterer zwingt den Qualifikanten John-Patrick Smith mit 6:2 6:4 6:1 in die Knie und zieht in die zweite Runde ein.
Andreas nimmt Smith (ATP 211) bereits im ersten Game den Aufschlag ab und zieht auf 3:1 davon. Auch im fünften Game schafft der Azurro das Break und sichert sich den Satz klar und deutlich mit 6:2.
Im zweiten Spielabschnitt geht Andy erneut mit einem Break im 5. Game in Führung, kassiert aber beim 4:3 das Re-break. Beim Stande von 4:4 kann der Südtiroler erneut Smith den Service abnehmen und gewinnt wenig später den Satz mit 6:4.
Im dritten Satz läßt Andreas dem 29-Jährigen nicht den Hauch einer Chance, verliert bei eigenem Aufschlag keinen einzigen Punkt und gewinnt nach einer Stunde und 23 Minuten mit 6:1.