ATP MASTER 1000 PARIS: Andreas verliert in der 2. Runde gegen Radu Albot (MDA) mit 7:6 7:6

30.10.2019
SET 1
SET 2
Andreas SEPPI (ITA) 
6
6
Radu Albot (MDA) 
7
7

Andy On Tour 2019

1 2 >

Moskau

Mannarino startet souverän und gewinnt die ersten 12 Punkte en Suite: 3:0 für den Franzosen. danach kommt Andreas zwar besser ins Spiel, hat aber bei Mannarino's Aufschlag keinen einzigen Breakball. Nach 31 Minuten gewinnt der Franzose den 1. Satz mit 6:3. Der zweite Durchgang...
mehr »

Beijing

In der 1. Quali-Runde von Peking, nur 23 Stunden nach seinem Viertelfinale-Aus in Zhuhai, trifft Andreas auf den Kanadier Vasek Pospisil (ATP 232). Was auf dem Papier nach einer klaren Angelegenheit für den Kalterer aussieht, täuscht. Pospisil lag vor seiner Verletzungspause schon als...
mehr »

Zhuhai

Das ATP-250-Hartplatzturnier im chinesischen Zhuhai ist für Andreas Seppi (ATP 74) im Viertelfinale zu Ende. Im Match gegen den 10. der Weltrangliste, Roberto Bautista Agut, verliert der Kalterer in 2 Sätzen mit 2:6, 2:6. Bereits im ersten Satz zeigt Bautista Agut seine ganze Klasse....
mehr »

Cary

Tolle Woche für Andreas beim Challenger-Turnier von Cary (USA), wo Andreas sein 9. ATP-Challenger Turnier gewonnen und 80 wertvolle ATP-Punkte eingeheimst hat. In der 2. Runde (Andy hatte in der 1. Runde als Nr. 1 gesetzter ein Freilos) hat der Kalterer 7:6(5) 6:3 gegen Liam Broady (GBR,...
mehr »

US Open

Andreas startet schlecht und liegt schnell 1:5 zurück. Dimitrov serviert sehr gut und verliert bei eigenen Aufschlag nur 3 Punkte, ohne eine einzigen Breakball zuzulassen. Nach 23 Minuten Spielzeit gewinnt der Bulgare den 1. Satz mit 6.1. Der 2. Spielabschnitt ist viel ausgeglichener: beide...
mehr »

Winston-Salem

Der ehemalige Weltranglisten-Vierte Tomas Berdych dominiert den ersten Satz und zieht mit zwei Breaks gleich auf 4:0 davon. Berdych spielt ein starkes Tennis, während bei Andreas nicht viel zusammenläuft. Nach gerade einmal 22 Minuten Spielzeit setzt sich der Tscheche mit 6:1 durch....
mehr »

Wimbledon

Im ersten Durchgang servieren beide zunächst stark. Beim Stand von 5:4 schafft Pella dann allerdings das entscheidende Break zum 6:4-Satzgewinn. Im zweiten Satz wehrt Andreas beim Stand von 3:4 drei Breakbälle ab, holt fünf Punkte in Serie und stellt auf 4:4. Anschließend...
mehr »

Antalya

Andreas, in Antalya als Nummer 7 gesetzt, nimmt Rasenspezialist Tomic bereits im ersten Game den Aufschlag ab. Der Südtiroler serviert stark, macht wenig Fehler und bringt seine Aufschläge stets souverän durch. Nach 46 Minuten Spielzeit macht Andy den ersten Satz mit einem Ass zum...
mehr »

Halle

Gegen den Italiener Matteo Berettini (ATP 22) startet Andreas fulminant und gewinn den 1. Satz mit 6:4. Andy nimmt Berettini im 7. Game den Aufschlag ab, nachdem dieser in den 6 vorherigen Partien kein einziges Break kassiert hatte. Im 2. Satz schaut alles nach einem Erfolg von Überetscher...
mehr »

s-Hertogenbosch

Das Match beginn für den Weltranglisten-72. alles andere als nach Wunsch: Andreas geht prompt mit 0:3 in Rückstand, kontert jedoch wenig später mit dem Rebreak zum 3:3-Ausgleich. Bis zum 6:5 aus Sicht von De Minaur bleibt das Match ausgeglichen, ehe der Australier dem Kalterer doch...
mehr »

Roland Garros

Andreas muss in der 1. Runde von Paris dem favorisierten Fabio Fognini mit 3:6, 0:6, 6:3, 3:6 den Vortritt lassen. Die ersten beiden Sätze im leichten Nieselregen von Paris sind schnell erzählt: beim Stand von 2:3 gibt der Kalterer erstmals seinen Aufschlag ab, daraufhin entscheidet...
mehr »

Genf

Andreas muss sich beim ATP-250-Turnier in Genf zum Auftakt dem Bolivianer Hugo Dellien (ATP 92) in drei Sätzen mit 1:6, 6:3, 4:6 geschlagen geben. Beim Kalterer, in Genf als Nummer 8 gesetzt, läuft zu Beginn rein gar nichts zusammen. Der "Azzurro" liegt prompt mit 0:5 hinten...
mehr »

Rom

Nach gerade einmal 27 Minuten gibt Andreas den ersten Satz mit 1:6 an Bautista Agut ab. Im zweiten Spielabschnitt findet der "Azzurro" immer besser ins Spiel und nimmt seinem Gegner im achten Game erstmals den Service zur 5:3-Führung ab. Im darauffolgenden Spiel liegt der Kalterer...
mehr »

Madrid

Andreas verliert in der 1. Runde des Mutua Madrid Open gegen den Franzosen Gael Monfils nach 55 Minuten mit 6:3 6:1. Im 1. Satz kassiert der Kalterer ein Break im 2. Game und liegt schnell mit 0:3 hinten. Beim 2:4 schafft Andreas das Re-break zum3:4-Anschluss, gibt aber sofort seinen Service zum...
mehr »

Budapest

Andreas verschlaft den Matchauftakt und liegt gleich mit 1:4 hinten. Krajinovic lässt nichts mehr anbrennen und sichert sich wenig später den ersten Satz mit 6:2. Im zweiten Spielabschnitt wehrt der Kalterer im neunten Game gleich vier Matchbälle ab, ehe er zum 4:5 verkürzt....
mehr »

Monte-Carlo

Andreas verliert sein Auftaktmatch in Monte-Carlo gegen den aufschlagstarken Italiener Lorenzo Sonego (ATP 103) in zwei Sätzen mit 7:6 6:4 in 1:45 Stunden Spielzeit. Der erste Satz, bei dem beide stark servieren und keinen einzigen Breakball zulassen, geht ins Tie-Break, wo der Kalterer...
mehr »

Indian Wells

Andreas startet in der ersten Runde vom Masters-1000-Turnier von Indian Wells langsam und liegt prompt mit 1:4 hinten. Der "Azzurro" gibt aber nicht auf, holt zwei Rebreaks und gleicht wenig später zum 5:5 aus. Im elften Game vergibt der Überetscher drei Chancen zum 6:5 und...
mehr »

Acapulco

Kyrgios startet gleich mit einem Break ins Match und geht 2:0 in Führung. Beim Stande von 5:3 nimmt er Andy zum zweiten Mal den Aufschlag ab und holt sich nach nur 28 Spielminuten den ersten Satz mit 6:3. Im zweiten Spielabschnitt zieht Kyrgios auf 4:1 davon, der Südtiroler kämpft...
mehr »

Delray Beach

Der Brite startet bärenstark und geht gleich mit zwei Breaks mit 3:0 und 5:2 in Führung. Der Kalterer kommt danach zwar besser ins Spiel und kann noch auf 4:5 verkürzen, zum Ausgleich reicht es aber nicht mehr. Evans holt sich nach 40 Minuten, mit dem eigenen Aufschlag, den ersten...
mehr »

Rotterdam

Andreas zeigt gegen Gael Monfils (ATP 33) im ersten Satz stark auf und kann diesen souverän mit 6:4 für sich entscheiden. Entscheidend ist eine verwertete Break-Chance vom Südtiroler beim Stand von 4:4. Im zweiten Satz dreht der Franzose aber richtig auf: in nur 25 Minuten kann er...
mehr »
1 2 >