ATP MASTER 1000 PARIS: Andreas verliert in der 2. Runde gegen Radu Albot (MDA) mit 7:6 7:6

30.10.2019
SET 1
SET 2
Andreas SEPPI (ITA) 
6
6
Radu Albot (MDA) 
7
7

WINSTON-SALEM, ATP World Tour 250

Andreas scheitert an Tomas Berdych

Der ehemalige Weltranglisten-Vierte Tomas Berdych dominiert den ersten Satz und zieht mit zwei Breaks gleich auf 4:0 davon. Berdych spielt ein starkes Tennis, während bei Andreas nicht viel zusammenläuft. Nach gerade einmal 22 Minuten Spielzeit setzt sich der Tscheche mit 6:1 durch.
Der Azzurro nimmt seinen Gegner im zweiten Satz ebenfalls zwei Mal den Service ab und geht mit 4:0 in Führung. Die Nummer 78 der Welt verwaltet diesen Vorsprung geschickt und verwandelt wenig später seinen ersten Satzball zum 6:3.
Im dritten Spielabschnitt ist es wiederum Berdych, der Andy zu Beginn breakt und auf 2:0 stellt. Zwar verkürzte der Südtiroler mit einem Re-break auf 2:3, gleich darauf gelingt dem Tschechen aber erneut das Break zur 4:2-Führung. Der Widerstand vom Kalterer ist nun gebrochen: Berdych lässt nichts mehr anbrennen und macht nach 1:44 Stunden Spielzeit den Sack zum 6:3-Endstand zu.