MASTER 1000 INDIAN WELLS: Andreas verliert in der 1. Runde gegen Peter Gojowczyk (GER) mit 75 64

08.03.2019
SET 1
SET 2
Andreas SEPPI (ITA) 
5
4
Peter Gojowczyk (GER) 
7
6

WIMBLEDON, Grand Slam

Andreas von Mayer 6-4 im 5. Satz geschlagen

Beim 2:2 kassiert Andreas das erste Break und beim Stand von 3:5 nimmt ihm Mayer zum zweiten Mal das Service ab und sichert sich nach 25 Minuten den ersten Satz mit 6:3.
Andreas, an Position 25 gesetzt, spielt im zweiten Satz wesentlich konzentrierter und geht nach wenigen Minuten mit zwei Breaks mit 4:0 in Führung. Danach serviert Mayer wieder sicherer, aber der Kalterer kann den zweiten Spielabschnitt nach nur 32 Minuten mit 6:2 für sich entscheiden.
Beim Stande von 3:3 gelingt Andreas jenes Break, welches sich entscheidend auf den Ausgang des Spielabschnitts auswirkt. Denn Mayer kann in der Folge nicht mehr kontern und so zieht Sartori’s Schützling nach weiteren 40 Minuten Spielzeit auch den dritten Satz mit 6:4 an Land.
Noch ausgeglichener der vierte Satz. Beide Tennisspieler bringen ihr Service bis zum Tie-Break durch, wo Mayer schnell mit 5-1 in Führung geht, bevor der Kalterer noch einmal aufholen kann, aber dennoch mit 5:7 den Kürzeren zieht.
Im entscheidenden Satz gibt Andreas beim Stand von 3:3 seinen Aufschlag ab. Danach zieht Mayer auf 5:3 davon, ehe der Azzurro beim 4:5 noch eine Breakmöglichkeit hat, die Mayer aber abwehrt um wenig später den ersten Matchball zum 6-3 2-6 4-6 7-6 6-4 Sieg zu verwerten.