WIMBLEDON: Andreas verliert in der 2. Runde Kevin Anderson (RSA) mit 6:3 7:6 6:3

05.07.2017
SET 1
SET 2
SET 3
Andreas SEPPI (ITA) 
3
6
3
Kevin Anderson (RSA) 
6
7
6

VAL GARDENA, Challenger

Andreas beendet das Jahr mit dem Turniersieg im Challenger von Gröden

Andreas beendet das Jahr in bester Manier mit einem 7:6(4), 6:2 Sieg im Challenger von Gröden gegen den deutschen Außenseiter Simon Greul.
Andreas hat auf den Weh ins Finale in der 1. Runde Thiemo De Bakker (NED, 142 ATP) mit 76(3) 64, in der 2. Runde Farrukh Dustov (UZB, ATP 215) mit 64 75, im Viertelfinale Frank Dancevic (CAN, 134 ATP) mit 62 64 und im Halbfinale Teymuraz Gabashvili (RUS, 92 ATP) mit 76(8) 67(6) 63 geschlagen.
Dies ist der 6. Challenger-Sieg der Karriere für den Kalterer, der somit das Jahr an Position 25 der ATP Rangliste beenden wird. Es ist zugleich das 9. Jahr hintereinander, welches Andy unter den Top 75 des ATP Rankings beendet. Das können nicht viele Spieler von sich behaupten. Bravo Andy!