ATP LYON: Andreas verliert in der 2. Runde gegen Nikoloz Basilashvili (GEO) mit 6:4 6:4

25.05.2017
SET 1
SET 2
Andreas SEPPI (ITA) 
4
4
Nikoloz Basilashvili (GEO) 
6
6

MOSKAU, ATP World Tour 500

Andreas schlägt Bellucci und gewinnt seinen 3. Titel auf der ATP Tour

Der Kalterer Tennisprofi hat sich am Sonntag den mit 673.150 Dollar dotierten Kremlin Cup in Moskau gesichert. Andreas setzte sich im Finale gegen den Brasilianer Thomaz Bellucci in drei Sätzen mit 3:6, 7:6 (3) und 6:3 durch.
Andy kassierte im ersten Satz ein Break zu viel und musste ihn mit 3:6 an Thomaz Bellucci, die Nummer 41 der Welt, abgeben. Im zweiten Satz gab der 28-jährige Kalterer erneut seinen Aufschlag einmal ab. Beim Stand von 5:4 servierte der Brasilianer somit auf den Matchgewinn, doch Seppi blieb cool und schaffte im wichtigsten Augenblick der Partie das Rebreak.
Das Match blieb auf Messers Schneide, denn der Südamerikaner schaffte wieder ein Break und führte nun 6:5. Südtirols bester Tennisspieler zeigte aber keine Nerven und glich erneut aus. Im Tie Break spielte Seppi sehr klug. Beim Stand von 3:3 machte er vier Punkte en suite und holte sich den zweiten Satz.
Im dritten Satz brachten beide Spieler bis zum 3:3 ihren Aufschlag durch. Lediglich beim Stand von 2:2 wackelte Bellucci ein wenig, doch er zog letzten Endes das Game an Land. Das Break gelang Andy dann aber doch,  denn er ging mit 4:3 in Führung und brachte auch das folgende Aufschlagspiel sicher durch. Danach war Belluccis Gegenwehr gebrochen, Seppi verwandelte den ersten Matchball sicher zum 6:3.

Andreas bezwingt auch Jaziri und spielt sein 4. Finale der Saison

Zum sechsten Mal in seiner Karriere ist Andreas ins Finale eines ATP-Turniers eingezogen. Der 28-jährige Kalterer steht im Endspiel des mit 673.150 Dollar dotierten Kremlin Cup in Moskau.
Andy traf am Samstagnachmittag im Halbfinale auf den Tunesier Malek Jaziri. Nach 1:19-Stunden verwandelte er den ersten Matchball zum 6:3, 6:1. In einer einseitigen Partie hatte der Überetscher keine Probleme mit dem Nordafrikaner, der in der Weltrangliste Position 112 einnimmt.

Keine Chance für Ito: Andreas erreicht das Halbfinale

Andreas ist am Freitagnachmittag beim Kremlin Cup in Moskau souverän ins Halbfinale eingezogen. Der 28-jährige Kalterer besiegte den Japaner Tatsuma Ito in zwei Sätzen 6:2, 6:1.
Nach nicht einmal einer Stunde, genauer gesagt 59 Minuten und 28 Sekunden verwandelte Andreas beim mit 673.150 dotierten ATP-Turnier in Moskau den Matchball gegen den 24-jährigen Asiaten, der in der Weltrangliste an 63. Stelle liegt. In einer einseitigen Partie behielt der Kalterer souverän mit 6:2, 6:1 die Überhand.

Andreas schlägt Sijsling 7-5 6-2

Der Kalterer Tennisprofi setzte sich am Donnerstag gegen den Niederländer Igor Sijsling mit 7:5, 6:2 durch und schaffte somit beim ATP-Turnier in Moskau den Einzug in die nächste Runde.
Andreas bezwang den direkten Gegner, die Nummer 77 der ATP-Weltrangliste, in einer Stunde und sieben Minuten Spielzeit. Der 28-jährige Südtiroler kassierte gleich zu Beginn ein Break, konnte seinen anfänglichen Rückstand jedoch noch rechtzeitig aufholen und entschied so den ersten Satz mit 7:5 für sich.
Im zweiten Satz legte Seppi dann los wie die Feuerwehr, und nahm den Gegner gleich zweimal den Aufschlag ab. Schlussendlich musste sich Sijsling klar mit 2:6 geschlagen geben.